FSK 12 // 9.–13. Klasse
UA 2021 // R:
Kate­ry­na Gor­no­s­tai // 122 Min.
Spra­chen: Ukrainisch
Unter­ti­tel: Deutsch // Englisch

Kurz vor dem Schul­ab­schluss bewe­gen Masha und ihre Mitschüler:innen The­men rund um die ers­te Lie­be, die Bezie­hung zu den Eltern oder die (beruf­li­che) Zukunft. Der Film­ti­tel bedeu­tet in etwa: „Stopp die Welt“. Die­ser Wunsch steht sym­bo­lisch für das Gefühl der Jugend­li­chen in der inten­si­ven Ori­en­tie­rungs­pha­se. Der Cast besteht aus Laiendarsteller:innen, die Figu­ren und Skript mit­ent­wi­ckelt haben. Zudem las­sen Inter­views, die die Spiel­film­hand­lung unter­bre­chen, Rea­li­tät und Fik­ti­on ver­schwim­men. Die Insze­nie­rung schwankt zwi­schen klas­si­schem Com­ing-of-Age-Stil – Figu­ren­nä­he, Point-of-View-Auf­nah­men, Pop-Sound­track – und traum­ar­tig gestal­te­ten Sze­nen, die die Innen­welt von Masha zeigen.

Genre/Typ: Coming-of-Age
The­men: Jugend // Freund­schaft // Ukrai­ne // Lie­be // Fami­lie // Zukunft // Filmsprache
Fächer: Deutsch // Kunst // Ethik // Dar­stel­len­des Spiel

Kino-Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X