UmweltKinoTag // 13. März 2020

 

Die Initiative der SchulKinoWochen ruft mit hessenweiten Kinovorstellungen am Freitag, 13. März, dazu auf die Klimakrise und die daraus resultierenden gesellschaftlichen Herausforderungen ernstzunehmen. Hessische Schüler/innen und Lehrkräfte sind dazu aufgefordert, sich zahlreich zu beteiligen. Die Filmauswahl orientiert sich an den Programmen zu den „17 Zielen“ und zum Wissenschaftsjahr und ist mit einem grünen Punkt gekennzeichnet. Um eine möglichst fundierte Grundlage für Gespräche zu schaffen, ist geplant, Wissenschaftler/innen, regional ansässige Landwirt/innen oder Unternehmensvertreter/innen einzuladen.

Dafür kämpfen die Filme mit dem grünen Punkt:
  • Regionale Produkte und saisonale Ernährung
  • Ökologische Landwirtschaft
  • Nachhaltigen Städtebau
  • Klimaneutrale Verkehrsmittel
  • Erhaltung der Natur
  • Investition in Bildung und zukunftsfähige Ideen
  • Tierschutz

In Kooperation mit dem Hessischen Film- und Kinobüro sind zwei Vorfilme im Programm: Mit SWEATY SANTA (D 2014 // 1 Min. // R: Christian Ricken, Moritz Rautenberg) erleben Schüler/innen einen pointierten Kommentar zur Zukunft des Weihnachtsmannes. Vor UNSER SAATGUT ist der thematisch verwandte Animationsfilm FROM DAD TO SON (D 2011 // 6 Min. // R: Nils Knoblich) zu sehen.


Filme mit dem grünen Punkt: