FSK o.A. // 5.– 13. Klasse
IT 2017 // R: Pao­la Ran­di // 92 Min.
Spra­chen: Deutsch // Italienisch
Unter­ti­tel: Deutsch

Ein Pro­fes­sor forscht in der Wüs­te Neva­das an einem Welt­raum­pro­jekt. Sein ein­zi­ger Kon­takt zur Außen­welt ist Stel­la, die beruf­lich Welt­raum-Mot­to-Hoch­zei­ten orga­ni­siert. Eines Tages erhält er eine Nach­richt von sei­nem Bru­der aus Ita­li­en, der ihm mit­teilt, dass er ster­ben wird, und ihn bit­tet, sich um sei­ne Kin­der Tito und Ani­ta zu küm­mern. Als die Kin­der vol­ler Hoff­nung auf ein auf­re­gen­des Leben in den USA ankom­men, müs­sen sie fest­stel­len, dass ihr Onkel fern­ab der Zivi­li­sa­ti­on lebt. Indem sie ler­nen, mit den erlit­te­nen Ver­lusten und ihrer Trau­er umzu­ge­hen, wach­sen Tito, Ani­ta, Stel­la und der Pro­fes­sor zu einer Fami­lie zusam­men. Das sur­rea­le Ambi­en­te fin­det sein Äqui­va­lent in einer spie­le­ri­schen Kame­ra­füh­rung und knal­li­gen Farbakzenten.

Genre/Typ: Sci­ence Fiction
The­men: Ver­lust // Trau­er // Welt­raum // Leben nach dem Tod // Fami­lie // Filmfarben
Fächer: Ita­lie­nisch // Ethik/ Reli­gi­on // Psychologie

Kino-Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X