FSK 16 // 11.–13. Klas­se
BRD 1981 // 125 Min. // R: Uli Edel 

Die 13-jäh­ri­ge Chris­tia­ne begibt sich in das Ber­li­ner Nacht­le­ben. Hier trifft sie Det­lef und ver­liebt sich in ihn. Det­lef expe­ri­men­tiert schon län­ger mit ver­schie­de­nen Dro­gen und ver­lei­tet schließ­lich auch Chris­tia­ne dazu. Es beginnt eine Schlei­fe aus Sucht, Kon­troll­ver­lust und suk­zes­si­ver Selbst­zer­stö­rung, wel­che schließ­lich auf dem Stra­ßen­strich am Bahn­hof Zoo endet. Für die erfolg­rei­che Adap­ti­on des bio­gra­fi­schen Romans wur­de 1981 ein sozi­al­rea­lis­ti­scher, fast doku­men­ta­ri­scher Ansatz gewählt. Wie sich die Dar­stell­bar­keit jugend­li­cher Dro­gen­sucht heu­te ver­än­dert hat, kann ein Ver­gleich zur seri­ell erzähl­ten Neu­ad­ap­ti­on aus dem Jahr 2021 zeigen.

Genre/Typ: Lite­ra­tur­ver­fil­mung
The­men: Dro­gen // Jugend // Tod/Sterben // Fami­lie // Erwach­sen­wer­den // Elternkonflikte 
Fächer: Deutsch // Ethik/Religion // Sozi­al­kun­de // Pädagogik

Vor­stel­lun­gen

Scroll to Top
X