Und mor­gen die gan­ze Welt

FSK 12 // 9.–13. Klasse
D 2020 // 111 Min. // R: Julia von Heinz
Spra­che: Offe­ne Audi­o­de­skrip­ti­on möglich

Die aus rei­chem Hau­se kom­men­de Lui­sa passt eigent­lich so gar nicht in die links­al­ter­na­ti­ve Sze­ne, in die sie durch eine Freun­din gelangt. Recht schnell gerät die 20-Jäh­ri­ge aber in den Bann des cha­ris­ma­ti­schen Alfa, der im Gegen­satz zu man­chen Mitstreiter:innen den gewalt­sa­men Wider­stand pro­pa­giert. Die agi­le Hand­ka­me­ra hef­tet sich von Anfang an dicht an die Haupt­fi­gur, um ihre Erfah­run­gen aus nächs­ter Nähe zu ver­fol­gen. Span­nung zieht der Film vor allem aus der Fra­ge, wie weit Lui­sa gehen wird und bie­tet dadurch zahl­rei­che Diskussionsansätze.

Genre/Typ: Dra­ma // Coming-of-Age
The­men: Extre­mis­mus // Recht und Gerech­tig­keit // Gewalt // Kampf (gegen Rechts) // Demokratie
Fächer: Geschich­te // Ethik // Poli­tik // Medi­en­kun­de // Demokratieerziehung

Scroll to Top
X